• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 2: direkt zur Suche
  • [key] + 3: direkt zum Menü
  • [key] + 4: direkt zum Inhalt
  • [key] + 5: Seitenanfang
  • [key] + 6: Kontaktinformationen
  • [key] + 7: Kontaktformular
  • [key] + 8: Startseite

[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt], Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [strg][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab-Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil-Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return-Taste.

Den Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.

Bürgermeister Dr. Ralf Göck, Michael Fuchs und Tanja Plötner vom Vorstand des Vereins, Jugend-Beauftragte Rebecca Thor überreichte einen Putzroboter an Netze BW-Kundenbetreuer Andreas Stampfer

Bürgermeister Dr. Ralf Göck, Michael Fuchs und Tanja Plötner vom Vorstand des Vereins, Jugend-Beauftragte Rebecca Thor überreichte einen Putzroboter an Netze BW-Kundenbetreuer Andreas Stampfer

Montag, 13. September 2021

„Putzroboter“ für weniger Papierpostkarten: Zählerstand online durchgeben und das Porto wird zur Spende

Netze BW zahlt Prämie für jede ungenutzte Zählerkarte, wenn Information stattdessen elektronisch übermittelt wird – Betrag kommt Kunstförderverein Friends of Art Kurpfalz - Brühl e.V. zugute.

Da staunte Netze BW-Kommunalberater Andreas Stampfer aus Wiesloch nicht schlecht, als ihm eines der jüngsten Vereinsmitglieder des Kunstfördervereins “Friends of Art Kurpfalz - Brühl e.V.” einen “Putzroboter” überreichte, als kleines Dankeschön für die fast 3.000 Euro Spende, die von der Netze BW an den Verein überwiesen worden waren. Die Netze BW ruft seit einiger Zeit dazu auf, ihr den Stand des Stromzählers nicht mehr per Post, sondern mittels elektronischer Medien mitzuteilen. Als Anreiz verspricht der Netzbetreiber, das dadurch eingesparte Porto einer gemeinnützigen Einrichtung vor Ort zu spenden. So kamen im vergangenen Jahr in Brühl 2.957,40 Euro zusammen.

Dieser Tage zeigte der Kunstförderverein Friends of Art Kurpfalz Brühl e.V. dem Gast aus Wiesloch, wie der Erlös im Moment verwendet wird. Nahezu alle Vereine, die in der Regel ohnehin nicht über große finanzielle Mittel verfügen, sind von der Corona-Pandemie arg gebeutelt. Da komme der unerwartete Geldsegen gerade zum rechten Zeitpunkt, wie Tanja Plötner, 1. Vorsitzende des Vereins, anmerkt: „Uns tut jetzt jeder Euro gut, der uns und unsere Arbeit unterstützt. Und über eine Spende, die so unverhofft kommt wie diese, freut man sich doppelt.“

Aus der praktischen Arbeit vor Ort im Brühler Freibad berichtete der 2. Vorsitzende Michael Fuchs: „Wir haben in diesem Jahr während des Badebetriebs Kunst-Projekte im Rahmen des Ferienprogramms und eines Filmprojekts mit fast 600 Kindern durchgeführt, manche kamen auch öfter.“ Handwerkliche Fähigkeiten wurden dabei genauso vermittelt wie künstlerische Kreativität. Die Spende werde für Materialien und Werkzeug eingesetzt. Bei einer der etwa 30 vor- oder nachmittäglichen Workshops entstanden die Putzroboter.

„Die Netze BW hat das gut entschieden“, findet Bürgermeister Ralf Göck lobende Worte für die Aktion und ergänzt: „Mein herzlicher Dank richtet sich auch an alle Haushalte in unserer Gemeinde, die die Spende mit ihrer Teilnahme überhaupt erst möglich gemacht haben.“

Die Portospenden-Aktion kommt nicht nur gut an, sie trägt auch Früchte, berichtet Andreas Stampfer, Kommunalberater der Netze BW bei der Scheckübergabe. „Heute übermitteln uns bereits mehr als 60 Prozent unserer Netzkunden ihre Zählerstände elektronisch.“ Wer mehr über die Aktion wissen will schaut im Internet unter: https://www.netze-bw.de/portoaktion

Brühl ist mit über 14.000 Einwohnern eine der attraktivsten Gemeinden in der Mitte der Europäischen Metropolregion Rhein-Neckar im Städtedreieck Mannheim-Heidelberg-Speyer. Die Gemeinde bietet Raum für Menschen, die ruhig wohnen, die Naherholungsmöglichkeiten am Rhein sowie die gute ...

Postanschrift

Gemeindeverwaltung Brühl
Hauptstraße 1
68782 Brühl
Telefon: 06202 2003-0
Telefax: 06202 2003-14


© Copyright 2021 Brühl

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.