• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 2: direkt zur Suche
  • [key] + 3: direkt zum Menü
  • [key] + 4: direkt zum Inhalt
  • [key] + 5: Seitenanfang
  • [key] + 6: Kontaktinformationen
  • [key] + 7: Kontaktformular
  • [key] + 8: Startseite

[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt], Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [strg][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab-Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil-Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return-Taste.

Den Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.

Die AVR Kommunal sammelt vom 15.11. bis 10.12.2021 ausgediente Handys und Smartphones in meh-reren Städten und Gemeinden im Rhein-Neckar-Kreis.

Die AVR Kommunal sammelt vom 15.11. bis 10.12.2021 ausgediente Handys und Smartphones in meh-reren Städten und Gemeinden im Rhein-Neckar-Kreis.

Montag, 8. November 2021

Wohin mit ausgedienten Handys?

AVR Kommunal beteiligt sich mit einer Sammelaktion an der Europäischen Woche der Abfallvermeidung

Wo kann ich mein altes Handy abgeben? Die Antwort auf diese Frage erleichtert die AVR Kommunal AöR mit einer Handysammelaktion anlässlich der „Europäischen Woche der Abfallvermeidung“, die in diesem Jahr Ende November stattfindet. Das Motto lautet: „Wir gemeinsam für weniger Abfall – unsere Gemeinschaft für mehr Nachhaltigkeit!“.

Im Rathaus Brühl, Hauptstraße 1 (Rathaus-Pforte), hat die AVR Kommunal AöR eine blaue Sammelkiste aufgestellt, in der im Zeitraum vom 15.11. bis 10.12.2021 ausgediente Handys und Smartphones samt Ladegeräten ortsnah gesammelt werden.

Die Öffnungszeiten sind Montag, Mittwoch, Freitag von 8.30 bis 12.00 Uhr, Dienstag und Donnerstag 8.30 bis 12.00 Uhr und 15.00 bis 17.30 Uhr.

Die Mobiltelefone werden anschließend an eine zertifizierte Verwerterfirma in Baden-Württemberg zum Recycling gegeben.

Wichtig: Bevor das alte Handy – auf welchem Weg auch immer – abgegeben wird, sollten zuerst die persönlichen Daten gesichert bzw. kopiert werden. Anschließend kann man das Gerät auf die Werkseinstellung zurücksetzen, um alle darauf gespeicherten Daten zu löschen. Um ganz sicher zu gehen, dass die Daten nicht wiederhergestellt werden können, sollte man seine Dateien mehrfach überschreiben. Wie das funktioniert, erfährt man über den jeweiligen Hersteller des Geräts. Falls vorhanden, sollten zudem MicroSD-Speicherkarte sowie die SIM-Karte entfernt werden.

Ein Alltag ohne Handy oder Smartphone ist für die meisten heutzutage kaum vorstellbar. Laut Umweltbundesamt wechseln wir Deutschen unser Smartphone im Schnitt alle 18 Monate. Das heißt, dass in Deutschland jedes Jahr an die 25 Millionen neue Handys verkauft werden. Alle paar Monate werden mit großem Tamtam zahlreiche brandneue Geräte vorgestellt und Kundinnen und Kunden werbewirksam zum Kauf animiert. Was sich viele erst hinterher fragen: Was mache ich eigentlich mit meinem alten Gerät?

Die meisten legen es erst einmal in die Schublade, oft zu anderen ungenutzten Elektrogeräten, wie diverse Kabel und Stecker, Receiver oder dem guten alten Game Boy, wo alles immer mehr einstaubt und nach und nach in Vergessenheit gerät. Dabei enthalten Elektroaltgeräte meist wertvolle Ressourcen. Allen voran Mobiltelefone, für die Rohstoffe, wie Gold, Silber, Kupfer und Palladium, benötigt werden. Leider ist deren Abbau zumeist mit Menschenrechtsverletzungen und Naturzerstörung verbunden.

Umso wichtiger ist das fachgerechte Recycling ausgedienter Handys, Smartphones und anderer Elektroaltgeräte, wodurch Rohstoffe zurückgewonnen und illegaler Export von Elektroschrott vermieden werden kann. Passend zum Motto der „EuropäischenWoche der Abfallvermeidung“ 2021 ruft die AVR Kommunal AöR dazu auf, Handys unter keinen Umständen im normalen Hausmüll zu entsorgen, sondern die ortsnahe Handysammlung der AVR Kommunal zu nutzen.

Machen Sie mit und sparen Sie Ressourcen. Jede Tat zählt!

Brühl ist mit über 14.000 Einwohnern eine der attraktivsten Gemeinden in der Mitte der Europäischen Metropolregion Rhein-Neckar im Städtedreieck Mannheim-Heidelberg-Speyer. Die Gemeinde bietet Raum für Menschen, die ruhig wohnen, die Naherholungsmöglichkeiten am Rhein sowie die gute ...

Postanschrift

Gemeindeverwaltung Brühl
Hauptstraße 1
68782 Brühl
Telefon: 06202 2003-0
Telefax: 06202 2003-14


© Copyright 2021 Brühl

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.