04.01.2023

Beginn der 3D Seismik

Geophon, mit dem die seismischen Wellen erfasst werden
Bild vergrößern
Geophon, mit dem die seismischen Wellen erfasst werden

Die GeoHardt GmbH, eine Tochtergesellschaft von EnBW und MVV, beginnt mit Genehmigung  des Bergamtes mit 3D-seismischen Messungen bis Ende Februar im ausgewählten Potenzialgebiet um geologische Bohrziele zu suchen.

Eine 3D-Seismik ist eine geophysikalische Untersuchung, mit der ein dreidimensionales Abbild des Untergrunds erstellt wird. Hierfür werden sogenannte Vibrationsfahrzeuge eingesetzt, die über Rüttelplatten leichte Schwingungen in den Boden aussenden. Die dabei erzeugten seismischen Wellen werden im Untergrund von verschiedenen Gesteinsschichten reflektiert und an der Erdoberfläche über sogenannte Geophone erfasst. Die Verweildauer je Messpunkt beträgt dabei circa 3 Minuten und die Geräuschentwicklung ist nur von kurzer Dauer.

Auf der Projektinternetseite www.geothermie-hardt.de wird ein Informationsbereich zur Verfügung stehen, der den Messfortschritt anzeigt. Auf einer Karte wird zu sehen sein, in welchen Gebieten die Messungen bereits abgeschlossen sind und wo die Messungen in diesem Zeitraum durchführt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

Internet: www.geothermie-hardt.de

Kontakt: info@geothermie-hardt.de oder seismik@geothermie-hardt.de

Telefon: +49 621 290 2301